Fan-Gebastel

Es gibt Fans und es gibt Fans. Während die einen einfach Fans sind, gehen die anderen einen Schritt weiter und versuchen, ihr Fan-Dasein mit irgendwelchen Handlungen zu unterstreichen. Der HCD-Fan trinkt literweise Sponsor-Bier und kauft sich einen HCD-Pulli, der Federer-Fan zieht die Socken hoch und beginnt mit dem Tennis-Unterricht, der Klitschko-Fan verprügelt andere Menschen und der FCB-Fan schlüpft in einen Kapuzenpulli und wirft einen Wurststand auf Polizisten. Jedem das Seine. Ein wenig harmloser läuft das bei andern ab. Sich selbst „ScissorPuppy007“ nennend, kreiert ein 007-Fan seine eigenen Bond-Covers. Und das Ganze sieht verdammt gut aus, wie ich finde. Obiges erinnert mich irgendwie an eine Mischung aus „Apocalypse Now“ und „Big Trouble in little China“, warum auch immer. Die „New York-Trilogy“ nach dem Klick scheint mir jedenfalls äusserst stilecht und elegant.

via

Advertisements

5 Antworten zu “Fan-Gebastel

  1. Diese Poster wären ein Grund, warum ich den New York-Kurzstory-Titel doch eine gute Wahl fände. Wobei das vom Setting wenig Sinn macht. Weil Indien. Aber yes. Das oberste finde ich ein bisschen unbondtypisch kitschig. Und das mit dem FCB-Fan habe ich überlesen. Jawoll.

    • Auf jeden Fall würde es komisch aussehen, wenn auf dem Poster „Indien“ stehen würde. Nicht persönlich nehmen, Indien…

      Wieso überlesen? Kennst Du den FCB auch? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s