Dem Himmel so nah…

 

Meine äusserst amüsante Freizeitbeschäftigung vom letzten Sonntag. Hinein in den aerodynamischen NASA-Ganzkörper-Dress, einige Trockenübungen am Boden meistern, High Five und ab ins Flugzeug. In 4’000 Meter Höhe Türe öffnen, High Five, Beine raushängen und Hopp de Bäsa. 2’500 Meter Sturzflug, Daumen hoch und bei 1’500 Meter ruckartig den Fallschirm öffnen und dabei leichte Schmerzen im Lendenbereich über sich ergehen lassen. Kurze Zeit später sanft wie eine Feder auf dem Rasen landen, High Five und eine Parisienne. Sensationell! Jeder Zeit gerne noch einmal. Und den anderen beiden Flugakrobaten Gini und Lena ist es bis auf eine bärtige Bekanntschaft und einer Knielandung ziemlich ähnlich ergangen. High Five und Daumen hoch. Und übrigens, die Adrenalinschübe während dem Flug sind ausgeblieben, die habe ich bereits beim 500 Meter Fitnesstest-Sprint verbraucht. High Five auf meine Pumpe.

Ein, zwei Bilder für’s Familienalbum und für die Fallschirmjäger-Bewerbung nach dem Klick…

 

Advertisements

13 Antworten zu “Dem Himmel so nah…

  1. Hurengeil. Maggiairgendwo gell? 🙂

  2. Oh, sieht toll aus!! Ich wäre gerne dabei gewesen!!! 🙂

  3. Fett. Und mega Glück mit dem Wetter…

    Aber die Fotos sind Kacki…da erkennt man dich ja gar nicht. 😦

  4. Geil man. Ich will auch.

    Wer hat die Fotos gemacht? Einer von euch oder bekommt man die da so… als Service?

  5. Definitiv ist das einer der tollsten Freizeitbeschäftigungen! Aber Simi, ich hätte gerne ein Foto von Dir vom Fitnesstest…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s