Monatsarchiv: August 2011

Dem Himmel so nah…

 

Meine äusserst amüsante Freizeitbeschäftigung vom letzten Sonntag. Hinein in den aerodynamischen NASA-Ganzkörper-Dress, einige Trockenübungen am Boden meistern, High Five und ab ins Flugzeug. In 4’000 Meter Höhe Türe öffnen, High Five, Beine raushängen und Hopp de Bäsa. 2’500 Meter Sturzflug, Daumen hoch und bei 1’500 Meter ruckartig den Fallschirm öffnen und dabei leichte Schmerzen im Lendenbereich über sich ergehen lassen. Kurze Zeit später sanft wie eine Feder auf dem Rasen landen, High Five und eine Parisienne. Sensationell! Jeder Zeit gerne noch einmal. Und den anderen beiden Flugakrobaten Gini und Lena ist es bis auf eine bärtige Bekanntschaft und einer Knielandung ziemlich ähnlich ergangen. High Five und Daumen hoch. Und übrigens, die Adrenalinschübe während dem Flug sind ausgeblieben, die habe ich bereits beim 500 Meter Fitnesstest-Sprint verbraucht. High Five auf meine Pumpe.

Ein, zwei Bilder für’s Familienalbum und für die Fallschirmjäger-Bewerbung nach dem Klick… Weiterlesen

Advertisements

Schwarzenegger

Ohne grosses Hintergrundwissen ist das ein Video, dessen Inhalt irgendwie etwas mit Arnold Schwarzenegger zu tun hat. Es besteht aus drei Teilen. Zuerst einige Eplosionen, dann ein kleiner Aussschnitt aus Terminator 2 und zum Schluss ein Schwarzenegger-Film-Rap-Mix-Lied. In etwa. Und genaue Infos gibt’s dann am Videoende. Was auffällt sind die Leuchtstift-Farben und die zum Teil sehr minimalistischen Einzelbilder. Das Ganze sieht ziemlich ziemlich ziemlich fantastisch aus. Und wiedereinmal mehr würden sich diese Bilder auch höllisch gut als Schlafzimmerwand-Gemälde eignen.

via

Val Kilmer


Der gutaussehende, braungebrannte, athletische Typ da oben auf dem Foto dürfte vielen von euch bekannt sein. Seine schauspielerischen Leistungen hat er uns bis heute, zumindest aus meiner Sicht, in diversen Filmen recht zufriedenstellend aufgezeigt. Mit diversen Filmen meine ich zum Beispiel Filme wie „Heat“, „Kiss Kiss Bang Bang“, „The Salton Sea“ oder eben wie oben gezeigt „The Ghost and the Darkness“. Gutaussehend! Na ja, mittlerweile hat er sich leider ein wenig gehen lassen und wirkt „etwas“ verstört, armseelig und fast ein Bisschen bemitleidenswert. Und was macht das gute Internet. Es zerreisst den lieben Herr Kilmer bei lebendigem Leibe in tausend Stücke und verarscht ihn nach Strich und Faden. In Anbetracht der folgenden Bilder ist das aber auch irgendwie logisch. Armer Val Kilmer! Weiterlesen

The name’s Bond #1

Rote Taucher, schwarze Taucher, Harpunen, Jetpack, U-Boot, Torpedos, Explosionen, Bikinis, Knarren, Haie, Dolche…

Ziemlich grandiose Bilder aus „James Bond: Thunderball“. Die würden sich verdammt gut als Wandgemälde in meinem Schlafzimmer machen.
via

 

Nostalgieflash #6

Was zum Teufel…

…ist da gestern hinter meinem Hausberg explodiert?

Warum Megan?

Warum? Es ist Megan! Darum!

Illustration by Warren Louw