Nostalgieflash #5

Il était une fois la vie. Mit zwölf Jahren mal schnell den Doktor in Medizin machen? Kein Problem, hab‘ ich gemacht. Dank dieser TV-Serie. Und das Gute daran, man hat davon nicht mal was mitbekommen. Während man mit offenem Mund die blutigen Schlachten zwischen Abwehrkörperchen und Bakterien verfolgte, den Hautzellen bei ihrer Sklavenarbeit zuschaute oder die Körperpolizei beim Verprügeln von fremden Eindringlingen beobachtete, lernte man spielerisch die Vorgänge im menschlichen Körper kennen. DAS war sensationelle, pädagogisch höchst wertvolle und actiongeladene Unterhaltung.

Korrupte Grenzbeamte und staatlich kontrollierte Völkerwanderung der Sauerstoff-Transporteure und körpereigenen Salze, nach dem Klick.

Advertisements

7 Antworten zu “Nostalgieflash #5

  1. Das haben sie uns noch heuer in der Schule gezeigt. Und dann wundern sie sich, warum ich wegen Naturwissenschaften rausgeflogen bin. ^^

  2. Hach früher war alles besser… und einfacher….

  3. P.S. Frau Andypandy. Sie sollten diese Foltermethode des Bio-Unterrichts mit diesen Videos kennen. Wo wir doch den gleichen Bio-Lehrer hatten. 😀

  4. Ja herrlich. Schad dass so sinnvolls Züg nüma lauft!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s