„Es gibt nichts Stilleres, als eine geladene Kanone.“

Ganz Call-of-Duty-like liessen wir uns vergangenes Wochenende gegenseitig die Kugeln um die Ohren fliegen. Zweieinhalb Stunden rumspringen, schwitzen, in Deckung gehen und drauf los ballern. Und all das nur für gelbe Zähne mit bitterem Geschmack, Muskelkater und blaue Flecken. Nun, der Krieg fordert seine Opfer.

Und das Zitat oben ist übrigens von Heinrich Heine, kluger Mann. Und weitere Bilder nach dem Klick. Und leider habe ich meinem iPhone zuliebe nur Bilder von hinter der Kulisse. Und…


Advertisements

2 Antworten zu “„Es gibt nichts Stilleres, als eine geladene Kanone.“

  1. schön dasses lässig gsi isch! Hmpf!!

  2. Mhm. Hmpf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s