Wetterbericht

Heute strahlender Sonnenschein, höchstens einige starke Schneestürme und heftiger Regen. Ein kräftiges Hoch mit feuchter Luft zieht von der nördlichen Südhalbkugel in Richtung Westosten über die südöstlichen Nordalpen hinweg. Kleinere Quellwolken gemischt mit eisig kalten Regengüssen erzeugen Schleierwolken und Frühnebel. Am Nachmittag dann leichter Schneefall aus dem Südnorden und gegen Abend hin dunkle Aufhellungen am Alpennordrand. In der dritten Tageshälfte dann trockene, monsunartige Regenschauer an den Voralpen und am Jura. Im bergigen Flachland steigt die Schneefallgrenze auf zwischen 500 und 2‘500 m ü. M. Die Temperaturen sinken am Morgen, tagsüber und am Spätabend auf rund 12 bis 31 Grad. Eine mittelmässige Bise gemischt mit warmem Atlantikwind und Föhn jedoch verursacht zwischendurch arktische Minustemperaturen, wobei der aufkommende Sahara-Wind den ganzen Tag über für angenehme Bade-Temperaturen sorgt.

 

Advertisements

Eine Antwort zu “Wetterbericht

  1. Wie wahr, wie wahr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s